Portrait


cropped-sg-strizzi-schriftzug

Die Fasnachtsgesellschaft Sans Gêne wurde 1922 gegründet und unterteilt sich in Stammverein und Alte Garde. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sind Mitglieder der Strizzi, der Jungen Garde der Sans Gêne, die seit 1932 besteht. Den jüngsten Pfeifern und Tambouren bietet der Verein die Gelegenheit, mit einem reduzierten Repertoire bei denLuusern (integrierte Binggis-Gruppe) mitzuspielen.

Die Pflege der Basler Fasnachtstradition und die Förderung des Nachwuchses sind die wichtigsten Ziele des Vereins. Regelmässige Übungsstunden, die Durchführung von internen Anlässen, die Beteiligung an offiziellen Veranstaltungen und die beiden Cliquenkeller prägen das Gesellschaftsleben.

Neben dem Erlernen der klassischen Basler Fasnachtsinstrumente legen wir Wert darauf, dass alle Strizzi und Luuser die Fasnachts-vorbereitungen hautnah miterleben und lernen, ihre eigene Larve zu kaschieren.

Der Höhepunkt des Vereinsjahres ist natürlich die Teilnahme an den drei Fasnachtstagen. Anlässe wie ein Weekend mit gleichzeitiger Sujetausarbeitung, Niggi-Näggi, Teilnahme am Cliquen-Grimpeli und vieles mehr leisten neben den wöchentlichen Übungsstunden einen wertvollen Beitrag zur aktiven und sinnvollen Freizeitgestaltung der Kinder.